Abläufe in der Werkstatt koordinieren

Better planning.
Smarter working.

Wiederkehrende Arbeitsabläufe des Servicekernprozesses mögen unterschiedlich benannt sein, haben aber eines gemeinsam: sie bergen ein erhebliches Potential für Verbesserungen von Werkstatt-Abläufen – insbesondere für einen optimierten Daten- und Informationsfluss, der an der Gemarkung des Autohauses nicht Halt macht.

Blicken wir auf den ersten Schritt, die Kontaktaufnahme, Terminvereinbarung oder Beratungsvorbereitung: ob Ihre Serviceassistenz in diesem Zusammenhang eine für den Kunden optimale Annahme vereinbart, ob Ihr Serviceberater mit externen Aufbereitern telefoniert oder eine interne Werkstattleistung verplant – mit unseren Softwaremodulen koordinieren und steuern Sie diese Schritte zuverlässig, sicher und schnell.

Übrigens, auch unsere Schnittstelle zur Kennzeichenerfassung ist ein weiterer Schritt in Richtung handfester Prozesserleichterungen und birgt Potential für Service-Innovationen und neue überraschende Dienstleistungsangebote.

Die Serviceannahme selbst unterstützen wir mit einer mobilen Fahrzeugannahme via Tablet. Ihrem Serviceberater stehen dann alle Informationen, die bereits während der Terminvereinbarung oder bei der Auftragsvorbereitung erfasst wurden, zur Verfügung. Das bedeutet synchronisierte Informationsprozesse in Echtzeit – mit der Schnittstellensicherheit, auch zukünftige Features einbinden zu können.

Die Auftragsabwicklung, als die dann folgende eigentliche Leistungserstellung, bedeutet nicht nur, einen Auftrag exakt, zeitgerecht und vollständig zu erledigen. Sie bedeutet auch, unmittelbar detaillierte Informationen aus dem Werkstattbereich an nachgelagerte Funktionen zu übertragen. Mit unseren Modulen und Schnittstellen zu Ihrem DMS und Lohnsystem unterstützen wir zum Beispiel auch Ihre monatliche Zeit- und Leistungsabrechnung. Wir liefern die Parameter zur Berechnung von Löhnen und Leistung, Sie stempeln auftrags- bzw. positionsbezogen, generieren Soll-Ist-Vergleiche und vieles andere mehr.

Als Autohaus sind Sie vielfach und vielfältig mit Ihrer Branchenumgebung vernetzt, ob Sie Teile verwalten, den Fuhrpark managen – ein Aftersales Servicegeschäft bedeutet permanente Steuerung von Abläufen und Prozessen, von der Terminvereinbarung bis zur just-in-time Beschaffung von Ersatzteilen.

So kommuniziert unsere Software mit Ihrem Reifenlager oder koordiniert – falls Sie Ihr Räder-Reifen Geschäft ausgelagert haben – punktgenaue Verfügbarkeit. Spezialanbieter in Ihrer Umgebung oder Ersatzmobilitätsflotten sind mit wenigen Klicks verfügbar.

Last not least – nach dem Service ist vor dem Service. Unsere Planungssoftware bietet Ihnen Möglichkeiten zur integrierten Informations- und Datenverknüpfung – und damit auch für Kundenbindungsmaßnahmen und die Exploration tieferliegender Umsatzpotentiale.

Schnittstellen

Alles eine Frage der Schnittstellen.

Ein Autohaus ist keine Insel. Im Gegenteil: offene Schnittstellen sind das Zauberwort jeder prozessunterstützenden Software und volle Kompatibilität in bestehende Softwarelandschaften die Voraussetzung eines jeden performanten Prozesses in Werkstatt und Autohaus...

Mehr erfahren

Live Demo

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen? Sie wünschen eine Live-Demonstration? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.